Energiearbeit

Die von mir verwendeten Methoden wirken auf der energetischen Ebene, sowohl auf der informativen als auch auf der Ebene der verdichteten Energie (siehe dazu bitte auch „Das Weltbild“ unter dem Menüpunkt „Energierbeit“). Ich bin dabei dem quantenphysikalischen Gedankenmodell verpflichtet.

Eine Energiesitzung findet meistens im Liegen, teilweise auch manchmal im Sitzen statt.

Ob und welche der Methoden während der Energiesitzung eingesetzt wird, entscheidet Dein Höheres Selbst, mit dem ich mich am Beginn der Sitzung nach Abklärung der Anliegen verbinde.

Diese Verbindung gewährleistet, daß die möglichen Methoden sehr individuell und nur mit Zustimmung Deines Höheren Selbsts durchgeführt werden.

Es kann daher davon ausgegangen werden, daß alles, was vom System zugelassen oder gefordert wird, immer hilfreich und richtig ist.

Das Bestmögliche aus der Sicht Deines Höheren Selbst deckt sich jedoch nicht immer mit dem Bestmöglichen, das Dein Verstand im Sinn hat. Es kann daher durchaus passieren, daß Entwicklungen zunächst unschön aussehen, sich aber mit Zeitablauf als das „Beste, daß Dir jemals passiert ist“ herausstellen.

Auch muss angemerkt werden, daß es bei der energetischen Arbeit zu nachfolgenden Erstreaktionen (vergleichbar mit einer Erstverschlimmerung in der Homöopathie) kommen kann. Dies kann sich (aber muss nicht) über einen Zeitraum von bis zu mehreren Wochen abspielen.

Die von mir eingesetzten Methoden können im Zuge einer solchen Energiesitzung sein: Aurachirurgie, Russische Heiltechniken, Quantenheilung, etc.

Eine Energiesitzung kann bei allen möglichen folgenden, aber nicht abschließend aufgezählten Themen als Hilfestellung dienen:

  • Bei allen körperlichen Anliegen (z. B. Unverträglichkeiten, Kopfschmerzen, chronische Schmerzen, etc.)
  • Bei allen seelischen Anliegen (Beziehungsthemen, Trauer, Wut, Verzweiflung, etc.)
  • Bei allen mentalen Themen
  • Zur energetischen Burn-Out Prävention
  • Bei sonstigen Themen, wie Job, Geld, Familie, Freizeit, Kinderwunsch, etc.

Alle Methoden funktionieren auch sehr gut bei Kindern. Kinder in einem Alter unter 6 Jahren werden über einen Elternteil als Surrogat behandelt, d.h. die Mutter oder der Vater „borgen“ ihren Körper für die Energiesitzung her, gearbeitet wird aber über das Energiefeld am Kind. Bei Kindern zwischen 6 und 12 Jahren sollten die Eltern entscheiden, ob das Kind schon selbst oder über einen Elternteil als Surrogat energetisch ausgeglichen werden soll. Kinder über 12 Jahren sollten überhaupt schon selbst entscheiden, ob Sie energetisch bearbeitet werden möchten.

Da alles mit allem verbunden ist, sind auch Fernsitzungen möglich. Es ist für den Klienten währenddessen von Vorteil, wenn er sich in die Ruhe begibt und die Veränderungen mitspürt.

Und noch etwas Wichtiges: Tränen reinigen die Seele. Aus diesem Grund sind sie während einer Energiesitzung ausdrücklich erlaubt und erwünscht.

Die einzelnen Methoden werden in den Unterpunkten dieses Menüs näher erläutert.

Logo-bottom

Beachte bitte, daß eine Energiesitzung Deinen Selbstheilungskräften dient und keinesfalls die Diagnose und Behandlung durch einen Arzt oder durch einen anderen Ausübenden eines gewerblich anerkannten Heilberufes ersetzt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen